Staatsministerin Ilse Aigner und Staatssekretär Josef Zellmeier
© Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr / Steffen Leiprecht

Ministerium

Das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr wurde im Zuge der Regierungsbildung am 21. März 2018 neu gegründet. Es übernimmt unter anderem die Zuständigkeiten der bisherigen Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr. Neu hinzugekommen sind die Zuständigkeiten für die Immobilien Freistaat Bayern, Stadibau GmbH und Siedlungswerk Nürnberg GmbH.

Aufgaben und Organisation

Das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr ist für alle Bereiche des Bauens und des Verkehrs sowie die Wohnraum- und Städtebauförderung in Bayern zuständig. Zudem sind die Zuständigkeiten für die staatlichen Bau-, Grundstücks- und Wohnungsbaugesellschaften sowie für die Immobilienverwaltung des Freistaats am Ministerium angesiedelt.

Leitung

Hier erfahren Sie mehr über die Leitung des Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr, Staatsministerin Ilse Aigner und Staatssekretär Josef Zellmeier.

Geschäftsbereich

Dem Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr sind viele Behörden nachgeordnet. Zwei Autobahndirektionen, die Landesbaudirektion, die Bereiche Planung und Bau an den sieben Bezirksregierungen und die 22 Staatlichen Bauämter erledigen die Aufgaben vor Ort. Hier finden Sie die Standorte der Autobahndirektionen, der Landesbaudirektion und der Staatlichen Bauämter.

Aktuell

  • Newsletter "In aignerSache" © Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
    © Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
    10.08.2018

    In aignerSache: Neuer Newsletter des Ministeriums

    Bleiben Sie auf dem neuesten Stand rund um die Themen Bau, Wohnen und Verkehr! Mit unserem Newsletter "In aignerSache" erhalten Sie aus erster Hand und immer aktuell Informationen zu den Themen des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr.

    mehr
  • Verleihung der Klenze-Medaille 2018 - v.l.n.r.: Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr, Ministerialdirektor Helmut Schütz, Professorin Sophie Wolfrum, Bauministerin Ilse Aigner, Professor Dr.-Ing. Gunter Henn , Ministerialdirektorin Brigitte Brunner, Dipl.-Ing. Victor Schmitt  © Josef Nannemann
    © Josef Nannemann
    28.06.2018

    Aigner verleiht Leo-von-Klenze-Medaille 2018

    Bayerns Bauministerin Ilse Aigner hat die Leo-von-Klenze-Medaille für herausragende Leistungen in der Architektur an insgesamt drei Preisträger im Schloss Dachau verliehen. Aigner: "Wir können stolz sein, dass wir in Bayern so hochkarätige Architekten, Ingenieure und Stadtplaner haben."

    mehr