Erinnerungsort Olympia-Attentat München 1972: Brücker & Brückner Architekten realisierten in Zusammenarbeit mit dem Kulturwissenschaftler und Ausstellungsmacher Dr. Winfried Helm ihren Entwurf „Ein Schnitt“.
© Christian Horn

Staatliche Bauprojekte

Der Bereich Hochbau der Bayerischen Staatsbauverwaltung setzt nahezu alle denkbaren Bauaufgaben für den Freistaat Bayern, den Bund und Dritte, wie z. B. Kirchen um. Viele Baumaßnahmen wurden 2017 fertig gestellt und konnten ihrer Nutzung übergeben werden. So vielfältig wie die Bauherren und ihr Unterbringungsbedarf sind, so enorm ist die Bandbreite der Aufgaben des Staatlichen Hochbaus.

Aktuelle Baumaßnahmen

Zum facettenreichen Leistungsspektrum der Staatlichen Bauämter gehören historisch bedeutsame Bauaufgaben wie die Sanierung und Instandsetzung des Staatstheaters am Gärtnerplatz oder die Instandsetzung der evangelisch-lutherischen Kirche St. Rochus in Zirndorf.

Einen Schwerpunkt der Tätigkeiten bildeten die Baumaßnahmen für die Universitäten, die Universitätskliniken und die Hochschulen für angewandte Wissenschaften: darunter der Neubau Zentrum Naturwissenschaftliche Grundlagen auf dem Hochschul- und Universitätscampus Weihenstephan in Freising, der Neubau eines OP-Zentrums am Stammgelände des Klinikums rechts der Isar in München, der Neubau einer Anorganischen Chemie am Campus Hubland Süd der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und der Neubau einer Fakultät Informatik / Mathematik an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg.

Ein weiterer wichtiger Aufgabenbereich waren Baumaßnahmen für den Bund und die Gaststreitkräfte, z.B. der Neubau eines Kontrollturms mit Anflugkontrollgebäudes am NATO-Flugplatz Neuburg a. d. Donau, der Neubau einer Landminen- und IED-Detektionshalle auf dem Gelände der Wehrtechnischen Dienststell 52 in Oberjettenberg oder der Neubau eines Betriebsgebäudes bei der Standortschießanlage Landstetten.

Darüber hinaus wurde eine Vielzahl an Baumaßnahmen für die bayerische Polizei realisiert, wie zum Beispiel die Unterkunftsgebäude für die  Bereitschaftspolizei in Nürnberg und Bereitschaftspolizei in Eichstätt. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt wurde generalsaniert und erweitert. Zudem konnte der Neubau für die Polizeiinspektion Ochsenfurt in Betrieb genommen werden.

Mit dem staatlichen Sofortprogramm – der ersten Säule des Wohnungspakts – plant und baut der Staat mit seiner Bauverwaltung kurzfristig Wohnungen für anerkannte Flüchtlinge und Einheimische mit niedrigem Einkommen. Bis Jahresbeginn 2018 konnten 43 Projekte auf den Weg gebracht und davon 21 fertig gestellt werden, dazu gehören die Wohnanlagen in Neustadt a. d. Aisch, Coburg, Bayreuth, Roth, München und Bernau am Chiemsee.

Zudem konnten die energetische Sanierung der Straßenmeisterei Höchstadt a. d. Aisch, die Instandsetzung des ehemaligen Orangerie-Gewächshauses am Amtsgericht Passau und die Sanierung der Racheldiensthütte im Nationalpark Bayerischer Wald 2017 abgeschlossen werden. In der Staatlichen Feuerwehrschule Geretsried entstand ein Seminar- und Sozialgebäude mit Fahrzeughalle.

Eine besondere Bauaufgabe für den Staatlichen Hochbau war die Errichtung des Erinnerungsortes Olympia-Attentat München 1972, der den Opfern des Terroranschlags während der XX. Olympischen Sommerspielen in München gewidmet ist.

Weitere Projekte des Staatlichen Hochbaus finden Sie unter der „Zum Thema Box“ unter Projekte.